Veröffentlichungen

 

Dr. Antje Pfab

Veröffentlichungen (Bücher u. Artikel in Fachzeitschriften)

  • (im Druck): Die Bedeutung von Übergangsritualen in reflexiver Beratung.
    Wiesbaden: Springer.
  • 2021: Online-Supervision/-Coaching: Jetzt. Als Supervisor*in und Coach mit passwortgeschützten virtuellen Räumen, Etherpad-Visualisierungen und 3D-Aufstellungen ins 3. Jahrtausend.
    In Journal Supervision, 3/2021, S. 4-5.
  • 2020: Ich und die Anderen. Der Einfluss von Selbst- und Fremdbildern auf den beruflichen Alltag.
    Wiesbaden: Springer.
  • 2020: Der Coach als Ethnograph*in. In: Angelika Poferl, Norbert Schröer, Ronald Hitzler, Matthias Klemm & Simone Kreher (Hg.), Ethnographie der Situation. Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten (S. 182-195).
    Essen: Oldib.
  • 2019 (Hrsg.), Inspiriertes Coaching. Neun Impulse erfahrener Coaches in Zeiten der Transformation.
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. 
    Zur Videoaufzeichnung der Buchvorstellung vom 28.11.2019
    Buchflyer 
  • 2019: Über den Gewinn eines inspirierten Coachings. In: Antje Pfab (Hrsg.), Inspiriertes Coaching. Neun Impulse erfahrener Coaches in Zeiten der Transformation (S. 11–16).
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • 2019: »… muss man im Kontext sehen!« – Professionalität im Umgang mit Kontextvielfalt im Coaching. In: Antje Pfab (Hrsg.), Inspiriertes Coaching. Neun Impulse erfahrener Coaches in Zeiten der Transformation (S. 155–183).
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • 2019: Professionelles Coaching und Supervision in Zeiten der Transformation. In: Antje Pfab (Hrsg.), Inspiriertes Coaching. Neun Impulse erfahrener Coaches in Zeiten der Transformation (S. 17–52).
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (zus. mit Werner Pfab).
  • 2019: Interkulturelle Perspektiven im Coaching – Gedanken zu einem überaus komplexen und vielseitigen Thema. In: Antje Pfab (Hrsg.), Inspiriertes Coaching. Neun Impulse erfahrener Coaches in Zeiten der Transformation (S. 239–252).
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (zus. mit Collet Wanjugu Döppner)
  • 2018: Coaching. In: Stephan Habscheid, Andreas P. Müller, Britta Thörle & Antje Wilton (Hg.), Handbuch Sprache in Organisationen (S. 424-443).
    Berlin u. a.: deGruyter (zus. mit Werner Pfab).
  • 2018: Übergangsrituale im Coaching: Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten. In Organisationsberatung – Supervision – Coaching, 25, S. 487–500.
  • 2016: Selbst- und Fremdwahrnehmung. Schriften des Fernstudiums Professionelles Coaching und Supervision.
    Fulda: Hochschule Fulda University of Applied Sciences.

 

Prof. (i.R.) Dr. Werner Pfab

Veröffentlichungen (Bücher u. Artikel in Fachzeitschriften, Auswahl)

  • 2021: Kommunikation denken. Anregungen für ein angemessenes Verständnis sozialer Kommunikation.
    Wiesbaden: Springer.
  • 2020a: Kompetent beraten in der Sozialen Arbeit. Bausteine für eine gute Beratungsbeziehung.
    München: Reinhardt.
  • 2020b: Kommunikation in der Arbeitswelt.
    Wiesbaden: Springer essential.
  • 2020c: Konfliktkommunikation am Arbeitsplatz. Grundlagen und Anregungen zur Konfliktbewältigung.
    Wiesbaden: Springer essential.
  • 2019a: Improvisation im Coaching. In: Antje Pfab (Hrsg.), Inspiriertes Coaching. Neun Impulse erfahrener Coaches in Zeiten der Transformation (S. 53-78).
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • 2019b: Professionelles Coaching und Supervision in Zeiten der Transformation. In: Antje Pfab (Hrsg.), Inspiriertes Coaching. Neun Impulse erfahrener Coaches in Zeiten der Transformation (S. 17–52).
    Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (zus. mit Antje Pfab).
  • 2018: Coaching. In: Stephan Habscheid, Andreas P. Müller, Britta Thörle & Antje Wilton (Hg.), Handbuch Sprache in Organisationen (S. 424-443).
    Berlin u. a.: deGruyter (zus. mit Antje Pfab).
  • 2015: Psychologie. Grundlagen und Perspektiven für die soziale Arbeit. 5. Auflage.
    München: Reinhardt (zusammen mit Hans-Peter Langfeldt)